Logo magie.de Homepage coming soon
Buch magiede

Wer war der Theosoph, Rosenkreuzer, Okkultist und Pansoph Heinrich Tränker?

Dieses Buch geht den Spuren nach, die er in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den okkulten Kreisen Deutschlands hinterlassen hat. Welche Rolle spielte Tränker dabei als Landesoberhaupt des Ordo Templi Orientis (kurz O.T.O.) in Deutschland? Warum kam es zur Auseinandersetzung mit Aleister Crowley auf der sogenannten „Weida-Konferenz“? Und wieso wendete sich ein Teil der Pansophen von Tränker ab und gründete seinerseits die Fraternitas Saturni?

Aufgrund der Auswertung zahlreicher, bisher unbekannter Quellen entsteht ein neues Bild von Heinrich Tränker und seinen „okkulten“ Weggefährten (dazu gehören u. a.: Franz Hartmann, Otto Gebhardi, Martha Küntzel, Hans Fändrich, Theodor Reuss, A. Krumm-Heller, Albin Grau, Eugen Grosche, O. W. Barth, Aleister Crowley, Hugo Vollrath, Harvey Spencer Lewis, Walter Studinski u. v. m.). Die Auswertung der historischen Quellen zeigt dem Leser, dass viele in der gedruckten Literatur und im Internet verbreiteten angeblichen Tatsachen nichts anderes als Mythen, Verdrehungen und Unwahrheiten sind.

Das Buch hat 720 S. mit 179 Abbildungen. Die Auflage beträgt 800 Exemplare, davon wurden 50 Exemplare handschriftlich nummeriert und vom Verfasser und Mitautor signiert. Dieser Variante liegt noch ein zusätzliches Porträt von Heinrich Tränker bei.

Der Preis des Bandes für die Normalausgabe beträgt 128,- EUR, für die nummerierte Ausgabe 148,- EUR zuzüglich Versandkosten als versichertes Paket.

Info, Bestellung und Kontakt: info@magie.de

Eine ausführliche englischsprachige Rezension von Frater Acher finden Sie HIER